Menü

Stadt für alle

Festival für
Stadtentwicklung
von Unten.

14. Mai → 03. Juni 2018
in Nürnberg.

Das Festival

→ URL kopieren

Stadtentwicklung findet heutzutage nicht mehr alleine in der Verwaltung statt - verschiedene Kräfte und Akteure haben erkannt, dass sie in Eigeninitiative viele Türen öffnen können, um sich ihr räumliches Umfeld nach ihren Vorstellungen zu gestalten.

Wir möchten mit unserem Festival in den Fokus rücken, wie sich Bürger, Verwaltung, urbane Akteure und Unternehmen kooperativ die Gestaltung ihrer Stadt erschließen können, um eine Vielfalt an Lebensentwürfen, Begegnungen, Angeboten und Lebendigkeit zu etablieren – dabei fokussieren wir uns auf all jene Akteure, die den urbanen Raum als Areal der Transformation verstehen.

Mit über 40 Veranstaltungen in unserem dreiwöchigen Festivalzeitraum bilden wir den Status quo verschiedenartigster urbaner Beteiligungsprojekte in Nürnberg ab. Wir möchten dazu einladen Stadtviertel und ihre Nachbarschaften aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und zu sich untereinander zu vernetzen.

Im abschließenden Symposium am Z-Bau — Haus für Gegenwartskultur werden in Workshops konkrete Werkzeuge zur Aneignung urbaner Räume vermittelt. In einer vielfältigen Vortragsreihe wird mit Ansätzen und Ideen aus anderen Städten inspiriert und anschließend die Zukunft der Stadtentwicklung von unten in Nürnberg diskutiert. Wir freuen uns auf euch!

@stadtfueralle